07.01.2019 M-Files freut sich gemeinsam mit thyssenkrupp Elevator und dem Projektpartner Unstoppable Software über den DM Award des britischen DM Magazine.

Im Wettbewerb setzte sich M-Files gegen mehr als 50 weltweite Einreichungen um den ‚Private Sector Project of the Year Award' durch. Ausgezeichnet wurde ein Projekt bei thyssenkrupp Elevator, mit dem das Unternehmen über 1,5 Millionen US-Dollar durch eine zentrale, hochskalierbare Plattform für die Digitalisierung und Verwaltung aller Dokumente in mehr als 100 Niederlassungen in Nordamerika einspart. Das Unternehmen begann zunächst mit der Digitalisierung der über 700 Dokumente, die bei der Herstellung und Installation eines einzelnen Aufzugs entstehen. thyssenkrupp Elevator produziert mehr als 2.100 Aufzüge pro Jahr und fertigt außerdem Rolltreppen und Fahrsteige, Fluggastbrücken sowie Treppen- und Plattformlifte, die jeweils Hunderte von Dokumenten erfordern. Zudem nutzt thyssenkrupp Elevator M-Files nun auch für die Verbesserung der Kommunikation zwischen Teammitgliedern der einzelnen Projekte. Bis dahin dienten E-Mails mit Anhängen als primäres Vehikel für die interne Kommunikation und entsprechend schlecht waren diese Prozesse nachzuvollziehen und zu dokumentieren. Mit den Workflow-Fähigkeiten von M-Files wurden ausgeklügelte Arbeitsabläufe entwickelt, mit deren Hilfe bestimmte Teammitglieder benachrichtigt wurden, um auf häufig gestellte Fragen im Herstellungsprozess eines Aufzugs zu antworten. Diese Workflows automatisieren heute einen Prozess, der früher Dutzende von E-Mails umfassen konnte, bevor jede Frage gelöst war.

Weitere Informationen:
www.m-files.com/de