21.01.2019 DigiCert, Inc., der weltweit führende Anbieter von TLS/SSL-, IoT- und anderen PKI-Lösungen, hat die Übernahme der QuoVadis Group von der WISeKey International Holding Ltd, einem renommierten Schweizer Cybersicherheits- und IoT-Anbieter, erfolgreich abgeschlossen.

QuoVadis ist in der Europäischen Union und der Schweiz als qualifizierter Vertrauensdiensteanbieter tätig.
Unter der Führung von DigiCert wird QuoVadis auch künftig als von EU und Schweiz anerkannter TSP agieren, der im europäischen Raum qualifizierte digitale Zertifikate und damit zusammenhängende Services sowie Managed-PKI-Services für Unternehmen anbietet. Mit dieser Übernahme kommt DigiCert seiner Vision, in möglichst vielen Ländern und Regionen robuste und an lokale Anforderungen angepasste PKI-Lösungen mit entsprechenden Supportangeboten anzubieten, einen weiteren Schritt näher. QuoVadis verfügt über Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden sowie in Belgien, Großbritannien und Bermuda. Seit der Übernahme steht mit DigiCert der weltweit führende TLS- und PKI-Anbeiter - und dessen Technologie und Infrastruktur - hinter den qualifizierten digitalen Zertifikaten von QuoVadis. Diese digitalen Zertifikate entsprechen den Vorgaben, die eIDAS, die EU-Verordnung über Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen als auch ZertES, das Schweizerische Signaturengesetz für den europäischen und schweizerischen Binnenmarkt festschreibt, und können grenzübergreifend innerhalb der EU und der Schweiz genutzt werden. Die Betriebsprozesse im QuoVadis-Trustcenter entsprechen internationalen und länderspezifischen Standards und sind WebTrust- sowie ISO-zertifiziert.
Zusätzlich wird DigiCert infolge der Übernahme von QuoVadis zum Vorreiter in den Bereichen Datenintegritätsmanagement für elektronische Dokumente, digitale Signaturtechnologien für rechtsgültiges elektronisches Signieren, Banking Apps und Anwendungen zur elektronischen Rechnungsstellung und Archivierung sowie Lösungen für die Erstellung digitaler Signaturen per Fernzugriff.

Weitere Informationen:
www.digicert.com