21.01.2019 Die Versicherten der BKK RWE profitieren schon seit längerem von einer schnelleren und unkomplizierten Leistungserstattung bei der professionellen Zahnreinigung.

Die Krankenkasse optimiert damit ihre Personalkapazitäten - dank Ravven. Der Hintergrund: Die HMM Deutschland GmbH hat den Prozess zur Automatisierung der Leistungsabrechnung bei der professionellen Zahnreinigung für die BKK RWE entwickelt. Kooperationspartner sind das IT-Haus d.velop und der Servicepartner itsc. Seit einigen Monaten wird das Produkt bereits erfolgreich bei der BKK RWE eingesetzt. Herzstück der Automatisierung ist Ravven: die Routing, Automation and Workflow Engine der HMM Deutschland. Die Software wurde speziell für die Bedürfnisse der Krankenkassen zur Automatisierung ihrer Business-Prozesse entwickelt und bildet den gesamten Erstattungsprozess vollständig automatisch ab. Die Versicherten der BKK RWE können mit der "health insurance App" des Dokumentenmanagement-Spezialisten d.velop die Zahnarztrechnungen abfotografieren und online einreichen. Die Daten werden anschließend verschlüsselt an den Kooperationspartner itsc zur digitalen Verarbeitung weitergeleitet. Alternativ werden die Rechnungen in Papierform von der Krankenkasse an das itsc geschickt, dort eingescannt und per OCR ausgelesen. Alle Daten erhält nun die HMM Deutschland, um sie in den Prozess zu überführen. In Ravven durchlaufen die Daten dann eine vollautomatisierte Prüfung. Liegen alle Auszahlungsvoraussetzungen vor, wird die Genehmigung erteilt. Die Anweisung zur Zahlung wird nun zurück an die BKK RWE gegeben. Der ganze Vorgang inklusive kompletter Bearbeitung dauert ca. 90 Sekunden. Der Versicherte bekommt auf diese Weise innerhalb kürzester Zeit sein Geld erstattet - im Schnitt bereits zwei Tage nach Einreichung der Rechnung. Über den Prozess werden rund 60 bis 70 Vorgänge pro Tag bei der BKK RWE automatisch abgewickelt.

Weitere Informationen:
www.hmmdeutschland.de