25.02.2019 Wissen, was in der Dokumentenproduktion läuft: Unter diesem Motto reist die Compart zu den Hunkeler Innovationdays nach Luzern.

Der Anbieter von Software für das mehrkanalfähige Dokumenten- und Output-Management fokussiert auf dem internationalen Branchentreffen für Digitaldruck dieses Jahr das Thema Monitoring und Reporting. Dazu präsentiert das Unternehmen am Messestand C44 in Halle 1 sein neues Tool DocBridge Auditrack, eine skalierbare und leistungsfähige Software für die Überwachung, Auswertung und Rückverfolgbarkeit der Kundenkommunikation in Echtzeit (Realtime). Das leistungsfähige System ermöglicht unter anderem das Tracking und Tracing von Korrespondenz über den gesamten Produktionszyklus: Mittels einfacher Konnektoren lässt sich somit der Weg eines Dokuments von der Erstellung bis zum Versand lückenlos nachvollziehen. DocBridge Auditrack, auf dem Comparting Ende letzten Jahres erstmals der breiten Öffentlichkeit vorgestellt, lässt sich nicht nur für die physikalische (druckorientierte) Produktion einsetzen, sondern für alle Ausgabekanäle, also auch für digitale. Außerdem im Gepäck: DocBridge Gear, eine Plattform zur Modellierung und Abbildung von dokumentenorientierten Prozessen in der Batch- und Transaktionsverarbeitung sowie DocBridge Resource Director, ein Tool zur zentralen Verwaltung von dokumentenbezogenen Ressourcen (u.a. Textbausteine, Fonts, Metadaten, Signaturen, Fußzeilen). Damit lassen sich die rekursive Abhängigkeit aller Druckressourcen aufzeigen und Versionierungen von Dokumenten vornehmen. Alle drei Softwarelösungen sowie weitere Produkte der bewährten DocBridge Suite sind live am Compart-Stand C44, Halle 1, zu erleben.

Weitere Informationen:
www.compart.com