04.03.2019 Der Software-Dienstleister PDV GmbH und die Ricoh Deutschland GmbH vertiefen ihre Zusammenarbeit und vereinbaren eine strategische Partnerschaft, um mit gebündelten Kompetenzen im Lösungs- und Technologiebereich die Digitalisierung von Verwaltungsprozessen im öffentlichen Sektor zu unterstützen und weiter voranzutreiben

.
Durch die Bündelung der Kompetenzen beider Unternehmen wird es bald schon einfacher sein, medienbruchfreie Verwaltungsverfahren zu gewährleisten. Um täglich Tausende Papierdokumente rechtskonform, insbesondere gemäß der Technischen Richtlinie zum Ersetzenden Scannen (RESISCAN), ohne Datenverlust in adäquate digitale Dokumente zu überführen, bietet die PDV mit ihrem Produkt VIS-Scan eine intelligente und komfortable Lösung an. Ganze Dokumentenstapel werden gescannt und KI-basiert automatisch klassifiziert. Nach der Extraktion der Metadaten werden die Dokumente direkt an das nachgelagerte System übergeben. Zur Gewährleistung der Integrität von Dokumenten, die einem normalen, hohen oder sehr hohen Schutzbedarf unterliegen, greifen während des Scan-Prozesses unterschiedliche Sicherheitsmaßnahmen. In Kombination mit den Multifunktionssystemen von Ricoh wird Anwendern eine hochmoderne und einfache Lösung für die Arbeit in der digitalen Verwaltung zur Verfügung gestellt. Für PDV-Geschäftsführer Dirk Nerling ist die Partnerschaft besonders wichtig: "Die vollständige, medienbruchfreie und rechtskonforme Digitalisierung von Verwaltungsprozessen ist ein großes Thema bei unseren Kunden. Mit VIS-Scan reduzieren wir die Komplexität der Verwaltungsarbeit, weil wir den Nutzern eine sehr einfach zu bedienende Scan-Lösung mit höchstmöglichem Automationsgrad bereitstellen." Marcus Mauch, Director Sales bei Ricoh Deutschland erklärt: "Die Verbindung unserer neuen und intelligenten Technologien mit der Lösungskompetenz von PDV bildet eine starke Grundlage, um Kunden im öffentlichen Sektor einen völlig neuen Mehrwert bieten zu können."

Weitere Informationen:
www.ricoh.de