Drucken
Kategorie: Dokument

29.04.2019 Große sowie kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) können ab sofort mithilfe von Neopost und GetMyInvoices digitale Belege noch vorteilhafter austauschen.

Dafür wurde die Rechnungsmanagementlösung in TRAFFIQX, ein Business-Netzwerk für elektronischen Dokumenten- und Datenaustausch, integriert. Somit haben Anwender von GetMyInvoices die Möglichkeit, über TRAFFIQX versendete Rechnungen, Lieferscheine & Co. automatisch zu empfangen und weiterzuverarbeiten. "Mit der Kooperation wollen wir die Digitalisierung von Belegen sowohl in großen als auch in kleinen Unternehmen weiter fördern", sagt Yuri Buholzer, Direktor Digital Business Deutschland/Österreich beim TRAFFIQX-Provider Neopost, und erläutert: "Vor allem in KMU wurden über TRAFFIQX übertragenden Dokumente bisher oft noch ausgedruckt, was nicht dem Sinn entspricht. Daher haben wir nach einem Partner gesucht, der den elektronischen Empfang von Belegen zulässt, Kunden aber auch darüber hinaus Vorteile bietet." Bei der Recherche stieß Neopost auf GetMyInvoices. Ziel der Rechnungsmanagementlösung ist es, die Rechnungsverwaltung mit digitalen Möglichkeiten zu optimieren. Über TRAFFIQX können nun die ersten Dokumente inklusive relevanter Daten aus dem Business-Netzwerk automatisch in die Rechnungsmanagementlösung übertragen werden. "Die versendenden Unternehmen profitieren von geringeren Kosten für Print und Porto. Außerdem verbessern sie ihre Geschäftsprozesse, da Belege nicht mehr verloren gehen", erklärt Yuri Buholzer und fügt hinzu: "KMU können die Belege unserer Kunden automatisch empfangen und darüber hinaus Dokumente aus zahlreichen anderen Quellen." Darüber hinaus können Anwender Belege mithilfe einer Upload-Funktion oder Scan-App hochladen und damit direkt am Ort ihres Entstehens sicher erfassen. Sämtliche Belege sind in der zentralen Belegverwaltung gespeichert und lassen sich von dort aus automatisch weiterleiten - zum Beispiel in eine Buchführungssoftware, ein Dokumentenmanagementsystem oder zum Steuerberater. Somit gelangen sämtliche Belege innerhalb kürzester Zeit ohne Aufwand an ihren Bestimmungsort. Nach erfolgreichem Test ist ein weiterer Ausbau der Kooperation geplant. Yuri Buholzer sagt: "Dann könnten zum Beispiel Belege aus GetMyInvoices auch zu TRAFFIQX exportiert werden."

Weitere Informationen:
www.neopost.de