26.08.2019 Der Kreis Soest, der Märkische Kreis und der Hochsauerlandkreis setzen jetzt auf die Digitalisierungskompetenz der Cocq Datendienst GmbH.

Die Kommunen lassen ihre Papierdokumente aus dem Fachbereich Ordnungswidrigkeiten von dem Business-Process-Outsourcing-Dienstleister scannen. Alle drei Verwaltungen sind Kunden der Südwestfalen-IT (SIT), die Anfang 2018 aus einem Zusammenschluss der Unternehmen Citkomm mit Sitz in Hemer und KDZ Westfalen-Süd aus Siegen entstand. Cocq war bereits seit 2015 gesetzter Partner der Citkomm für die Digitalisierung. Die jüngsten Projekte sind vor dem Hintergrund des Mergers der Startpunkt für künftig noch verstärkte Aktivitäten von Cocq im Bereich der öffentlichen Verwaltung.Der Kreis Soest und der Märkische Kreis nutzen im Bereich Ordnungswidrigkeiten die Fachanwendung SC-OWI. Hierbei fallen zahlreiche Papierbelege an, welche die Verwaltungen im Zuge ihrer E-Government-Aktivitäten und Einführung der kommunalen E-Akte digitalisieren wollen. Jüngster Kunde von Cocq im kommunalen Umfeld ist seit 1. April 2019 der Hochsauerlandkreis.

Weitere Informationen:
www.cocq.d