th dokument motio16.03.2020 Der Krisenstab der Stadt Göttingen untersagt alle Veranstaltungen über 100 Teilnehmer.

"Wie uns die Leiterin des Krisenstabes der Stadt Göttingen soeben mitteilte, werden ab sofort alle öffentlichen Veranstaltungen ab 100 Teilnehmer in Göttingen untersagt um eine weitere Ausbreitung der Corona-Seuche zu begrenzen", so der Geschäftsführer des Wirtschaftsverbandes Kopie & Medientechnik e.V. Rechtsanwalt Achim Carius in Frankfurt am Main. Hiervon seien auch die motio-Netzwerktage vom 19. bis 21. März 2020 im Göttinger Tagungshotel Freizeit In betroffen. Der Branchenverband motio-Netzwerk sagt daher seine diesjährige Digitaldruck- und Scan-Veranstaltung ab. Ebenso betroffen sind die zeitgleich im Rahmen der motio-Netzwerktage angekündigten Zusammenkünfte des Wirtschaftsverbandes Kopie & Medientechnik e.V. (Mitgliederversammlung), der go4copy.net eG (Partnertreffen), der Media Print Partner eG (Generalversammlung) sowie der FMI-Gruppe (FMI-Treffen). Auch diese Veranstaltungsteile sind somit abgesagt. Teilnehmer aus den USA, Kanada, der Schweiz und Österreich hatten sich bereits angemeldet. Eine Verlegung der motio-Netzwerktage auf das hoffentlich virenfreie Datum 11./12. September 2020, ebenfalls in Göttingen, wird angestrebt.

Weitere Informationen:
https://www.motio-media.de/