Die Lagerverwaltung in kleinen und großen Betrieben profitiert stark von der Anbindung an moderne ERP-Systeme. Leider ergibt sich manchmal eine Unverträglichkeit zwischen verschiedenen Programmen, weswegen man Abstriche machen muss, da gewisse Kombinationen nicht zusammen lauffähig sind. Wenn Sie bereits ein gut funktionierendes ERP-System nutzen, wäre es ein erheblicher Aufwand an Kosten, Zeit und Personal, um alle Daten während des laufenden Betriebs fehlerfrei in ein neues ERP-System zu übertragen.

 

Zudem müssen Sie für Ihre Bestandsführung ein Programm nutzen, das fehlerfrei mit dem genutzten ERP-System zusammenarbeitet. Es gibt nur eine sehr überschaubare Auswahl an geeigneter Bestandsführungs-Software auf dem Markt, die diese Funktionalität bietet, und diese haben wiederum zum großen Teil andere Einschränkungen. Manche laufen instabil oder es gibt überhaupt keinen Datenaustausch zwischen den Systemen.

Aus dem Grund hat die COSYS Ident GmbH eine Bestandsführungs-Software entwickelt, mit der völlig unabhängig vom eingesetzten ERP-System der Lagerbestand mit Barcode-Scanner-Technologie gesteuert und überwacht werden kann. Das COSYS Backend erlaubt eine Kommunikation zwischen dem hauseigenen ERP-System und den Bestandsführungslisten, sodass beide Systeme vom Austausch profitieren können.

Die Bestandsführung wird praktisch über Handscanner oder wahlweise per Smartphone durchgeführt und ist schlicht und übersichtlich gestaltet. Die individuell zubuchbaren Modulfunktionen erlauben eine flexible Preisgestaltung, sodass Sie die Kosten stets so niedrig wie möglich halten und dabei alle wirklich notwendigen Arbeitsschritte abgeleistet werden können.

Die wichtigsten Funktionen sind dabei: Einlagerung, Auslagerung, Umlagerung, Wareneingang und Kommissionierung.

www.cosys.de

News vom 12.12.2022