Die windream GmbH stellt mit Version 8 die nächste Generation ihrer gleichnamigen Enterprise-Content-Management-Suite vor. Das ab sofort verfügbare Release beinhaltet zahlreiche neue Features, darunter die Live Search, WebDAV-Technologie, die Unterstützung für PostgreSQL sowie zahlreiche Optimierungen im Detail, die windream-Anwendern die tägliche Arbeit weiter erleichtern. Darüber hinaus punktet windream 8 durch die Integration modernster Technik hinsichtlich ihrer Performance. So liefert beispielsweise das neue VFS-X-Laufwerk eine bis zu 30-fach höhere Geschwindigkeit im Vergleich zum vorherigen Treiber.

 

Die in windream 8 integrierte Live Search erleichtert es Anwendern, Informationen aus einem windream-System in Echtzeit zu recherchieren, zu finden und am Bildschirm darzustellen. Die neue Anwendung für den windream Dynamic Workspace ist bereits beim Eintippen in der Lage, Verfeinerungen des eingegebenen Suchbegriffs zu identifizieren oder sogar erste Suchergebnisse vorzuschlagen. Durch die vollständige Integration in den windream Dynamic Workspace ist die windream Live Search auf jedem Endgerät - also auch auf dem Smartphone - sofort einsatzfähig.
Außerdem lassen sich mit der Live Search die Suchergebnisse durch Filter, auch „Facetten“ genannt, Schritt für Schritt verfeinern. Dies geschieht ähnlich wie bei einer Artikelsuche im Online-Shop: Kunden geben dort einen Suchbegriff ein, das System zeigt die Ergebnisse an und sie verfeinern diese mittels Facetten, indem sie Filter wie Hersteller, Preis oder Farbe hinzufügen.

In windream 8 ist ferner die WebDAV-Technologie integriert, die das Öffnen und Bearbeiten von Dokumenten in den MS-Office-Originalanwendungen ermöglicht. Eine windream-Installation auf dem Arbeitsplatzrechner ist dafür nicht erforderlich. Außerdem lassen sich MS-Office-Dokumente mithilfe dieser Technologie direkt aus dem windream Dynamic Workspace heraus öffnen und bearbeiten, ohne sie lokal herunterladen zu müssen. Außerdem sorgt der Einsatz der WebDAV-Technologie maßgeblich dafür, dass windream 8 nun auch das Information Lifecycle Management von SAP – kurz SAP ILM – vollständig unterstützt.

Das Virtual File System (VFS), auf dessen Technologie windream bis dato basierte, wird mit windream 8 durch die nächste Generation, das sogenannte VFS-X, abgelöst. Das „X“ steht für „Extended“ und verdeutlicht die hohe Performance der neuen Laufwerkstechnologie. „Je nach Systemumgebung haben wir bei Tests verglichen mit unserem ‚alten‘ Treiber als Maximum das 30-Fache an Geschwindigkeit erreicht“, so Uwe Honermann, Entwicklungsleiter der windream GmbH.

Mit Version 8 unterstützt windream nicht zuletzt erstmals die kostenfreie PostgreSQL-Datenbank (ab Version 14). Als Open-Source-System gilt PostgreSQL als echte Alternative zu den lizenzpflichtigen Systemen etablierter Anbieter. Die Performance ist mindestens genauso gut und - je nach Infrastruktur - teils sogar besser. Hinsichtlich der Anforderungen eines ECM-Systems ist PostgreSQL deshalb auch für die Verwaltung großer Dokumentenbestände geeignet.

www.windream.com

News vom: 13.12.2022