09.01.2017   Parallel zur Herausgabe des europäischen Direct Mail Market Reports 2016 diskutierten Ende des vergangenen Jahres Experten aus verschiedenen Druck-, Output- und Mailingressorts im Graphics Experience Centre von Hewlett Packard in Barcelona über die Zukunft des Direktmarketing.

Veranstalter war die europäische Vereinigung für Print und Digitalkommunikation Intergraf sowie die europäische Briefumschlaghersteller-Vereinigung FEPE. FEPE-Vorsitzende Lisa Kretschmann: "Es war aufregend zu erleben, dass das Vertrauen unserer Branche ins Direktmailing gerechtfertigt ist: Immer mehr Markenartikler erkennen, dass es ein Überinvestment in die digitalen Medien gegeben hat. Untersuchungen zeigen, dass Direct Mail effizienter ist und unserer Branche gute Chancen bietet, unsere Möglichkeiten für die Weiterentwicklung des schriftlichen Kundendialogs zu nutzen." Intergraf-Vorsitzende Beatrice Klose: "Dieses Event bot allen Interessierten die große Chance, in einem branchenübergreifenden Forum entscheidende Gesichtspunkte dieses hoch spezialisierten Sektors zu diskutieren."

Weitere Informationen:
www.fepe.org