09.01.2017   Seit Jahresanfang ist Panasonic Mehrheitseigentümer des belgischen Ident- und Mobilitäts-Systemspezialisten Zetes.

Das Unternehmen steht für einen Umsatz von ca. 260 Millionen Euro in 21 Ländern und beschäftigt rund 1.100 Menschen. Zetes-Chef Alain Wirtz: "Panasonic und Zetes sind gleichermaßen als führend bei technologiegetriebenen neuen Technologien bekannt. In Zukunft können wir unsere Identifikations- und Mobilitäts-Lösungen mit den fortschrittlichen F+E-Potenzialen von Panasonic kombinieren." Panasonic mache mit dieser Akquisition einen Schritt auf dem Weg zum führenden Anbieter von Logistik-Lösungen, so der Chef von Panasonic AVC Networks, Hiro Sakamato.

Weitere Informationen:
www.zetes.com