th VanRiet HC Smalls Sorter21.10.2019 Der niederländische Systemintegrator VanRiet Material Handling Systems BV hat auf der Parcel+Post Expo zum ersten Mal seinen neuen Sorter für Kleinpakete präsentiert: den HC Smalls Sorter.

Damit hat das Tochterunternehmen der amerikanischen Material Handling Systems, Inc. (MHS) eine neue Anlage im Programm, die auf die speziellen Bedürfnisse der Post-, Paket- und Expressdienstbranche zugeschnitten ist. Mit der Lösung können kleine und leichte Päckchen in ruppigen Umgebungen wie der Paketzustellung unversehrt befördert werden.

"Immer mehr kleine Artikel, sich ständig ändernde Verpackungen und die durchweg geforderten kurzen Lieferzeiten machen eine automatische Lösung zur Sortierung von kleinen Paketen zu einem Must-have für unsere Kunden", sagt Frank Engelen, Product Manager bei der VanRiet Material Handling Systems BV. VanRiet hat dies erkannt und mit dem HC Smalls Sorter eine neue, speziell auf kleine, leichte Päckchen ab einer Größe von 100 x 50 x 0,5 Millimeter sowie einem Gewicht von 50 Gramm ausgerichtete Sortierlösung auf den Markt gebracht. Das Besondere an dem HC Smalls Sorter ist ein Einschleuseband aus schmalen Profilen, über das Kleinpakete geschmeidig an das Sortierdeck übergeben werden. Darüber hinaus verhindert ein weiterentwickeltes Design der Gleitschuhe in Kombination mit abgerundeten Lamellen, dass sich dünne Päckchen unter den Förderelementen verfangen. Neben Kleinpaketen kann das Überschussband das komplette Spektrum an Packstücken verarbeiten.

Der neue Sorter basiert auf der Technologie von VanRiets Vorzeigeprodukt, dem HC Sorter. Dementsprechend robust ist sie und verfügt ebenso über das patentierte komplett geschlossene Deck. Dieses sorgt dafür, dass Schmutz und Kartonstücke nicht in der Anlage steckenbleiben können. Zudem trägt das Deck zu einer niedrigen Geräuschkulisse sowie sicheren Arbeitsbedingungen für Distributionsmitarbeiter bei. Einen hohen Durchsatz erlangt der HC Smalls Sorter durch dessen Geschwindigkeit von maximal 2 Metern pro Sekunde. Aufgrund des neuen Wechselsystems ist es möglich, alle 650 bis 900 Millimeter eine Vielzahl an Ausgängen entlang der Hauptlinie zu platzieren. Dank der kurzen Abstände zwischen den Ausgängen benötigt die Anlage nur wenig Standfläche. Durch das modulare Design des Sorters können kundenspezifische Konfigurationen der Standardkomponenten problemlos umgesetzt werden. Auch die Erweiterung durch und Synchronisierung mit anderen Schuhsortern ist möglich.


Weitere Informationen:
www.vanrietgroup.de