Drucken
Kategorie: Sendung

th Matoma Systpost jovic br04.12.2019 Das Software Unternehmen Matoma GmbH aus dem schwäbischen Trossingen übernimmt die Syspost AG aus Wallisellen.

Die auf Poststelleneinrichtung spezialisierte Schweizer Unternehmung hat in den vergangenen Jahren die Transition vom Möbellieferanten zum Lösungsanbieter für IT-gestützte Poststellen-Lösungen durchschritten. „Gemeinsam mit der Matoma GmbH konnten wir unsere jahrzehntelange Erfahrung in den Poststellenprozessen hervorragend in entsprechende Software überführen, so dass heute ein modernstes Lösungsportfolio für unsere Kunden in der Schweiz bereitsteht“, freut sich Eric Breitenmoser Geschäftsführer der Syspost AG über die Komplettierung dieser Kooperation.

Die Kooperation zwischen Matoma und Syspost besteht bereits seit 2009, als erste Projekte für die Verwaltung und Erfassung von physischen Postzustellungen innerhalb von Konzernzentralen umgesetzt wurden. Aus Pilotprojekten und den Bedürfnissen des Marktes, entstand schließlich mit NetLocker eine umfassende Softwarelösung für die Steuerung von dynamischen Schließfachanlagen und zur lückenlosen Dokumentation der Poststückverläufe ab der Poststelle der Unternehmen. Mate Jovic, Geschäftsführer der Matoma GmbH, erklärt: „Nachdem nunmehr namhafte Konzerne der Schweiz und erste Kunden in Deutschland wiederholt auf das Tandem Matoma und Syspost AG setzten, war der Schritt der Konkretisierung der Partnerschaft durch die strategische Beteiligung nur noch logisch.“

Die Syspost AG bleibt unverändert als eigenständiges Unternehmen am Markt aktiv. Tatsächlich haben die neuen Beteiligungsverhältnisse keine Auswirkung für die Kunden der beiden Unternehmen, im Gegenteil erhoffe man sich eine Bündelung der Leistungsbereiche und die Steigerung der Marktpräsenz.


Weitere Informationen:
https://www.matoma.de/aktuelles/