Drucken
Kategorie: Sendung

th 3 hermes03.08.2020 Die Bundesregierung hat sich im Kampf gegen die Folgen der Corona-Krise auf ein milliardenschweres Konjunkturpaket geeinigt.

Kernstück des Pakets ist eine befristete Senkung des Mehrwertsteuersatzes. Hierbei soll der reguläre Mehrwertsteuersatz von 19 auf 16 Prozent sowie der ermäßigte Satz von 7 auf 5 Prozent heruntergesetzt werden. Das Ziel der Maßnahme ist es, durch niedrigere Verkaufspreise Konsumanreize zu setzen. Hermes unterstützt die Bundesregierung in ihren Bemühungen und wird die Kostensenkung an die Kund*innen weitergeben. Dadurch wird der private Paketversand bei Hermes im von der Bundesregierung für die Senkung des Mehrwertsteuersatzes angedachten Zeitraum günstiger. „Es ist selbstverständlich für uns, dass wir unseren Beitrag leisten und den Steuervorteil an unsere Kund*innen weitergeben. Als rein privatwirtschaftlicher Paketdienst sind wir mehrwertsteuerpflichtig und freuen uns nun über die Möglichkeit, unseren Kund*innen auf diese Weise temporär günstigere Paketpreise anbieten zu können und den privaten Paketversand so noch attraktiver zu gestalten“, erläutert Dennis Kollmann, Chief Sales Officer Hermes Germany.

Weitere informationen:
https://newsroom.hermesworld.com/hermes-senkt-preise-fuer-privaten-paketversand-20057/