Drucken
Kategorie: Sendung

th 3 ups09.11.2020 UPS (NYSE:UPS) gab einen konsolidierten Umsatz von 21,2 Milliarden USD im dritten Quartal 2020 bekannt.

Das ist ein Plus von 15,9 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2019. Das konsolidierte durchschnittliche Volumen des Tagesgeschäfts stieg im Vorjahresvergleich um 13,5 Prozent. Der Nettogewinn für das Quartal belief sich auf 2,0 Milliarden USD und lag damit 11,8 Prozent beziehungsweise 10,7 Prozent auf bereinigter Basis über dem Vergleichszeitraum im Vorjahr. Der Betriebsgewinn betrug 2,4 Milliarden USD. Das ist ein Plus von 11,0 Prozent beziehungsweise 9,9 Prozent auf bereinigter Basis gegenüber dem dritten Quartal 2019. Das Unternehmen erzielte einen dilutierten Gewinn pro Aktie von 2,24 USD beziehungsweise einen bereinigten dilutierten Gewinn pro Aktie in Höhe von 2,28 USD, was einem Anstieg um 10,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. GAAP-Ergebnisse umfassen einen transformations­bezogenen Aufwand vor Steuern in Höhe von 44 Millionen USD beziehungsweise 0,04 USD pro Aktie. Im Vorjahreszeitraum enthielten die GAAP-Ergebnisse einen transformationsbezogenen Aufwand vor Steuern von 63 Millionen USD oder 0,06 USD pro dilutierter Aktie. „Unsere Leistung unterstreicht die Agilität unseres globalen integrierten Netzwerks in einem Umfeld, das von den anhaltenden Herausforderungen der Pandemie geprägt ist. Unsere Ergebnisse resultieren aus der anhaltend starken Outbound-Nachfrage aus Asien und Wachstum bei kleinen und mittleren Unternehmen“, sagt Carol Tomé, Chief Executive Officer von UPS. „UPSler sind Helden des Alltags, die die weltweiten Lieferketten am Laufen halten. Sie setzen sich kontinuierlich für unsere Kunden und unsere Gemeinschaften ein. Dafür möchte ich unserem Team danken.“

Weitere Informationen:
https://www.onlinemarktplatz.de/198932/ups-gibt-die-ergebnisse-des-dritten-quartals-2020-bekannt/